Digitale Kompetenz für Pflegekräfte

Im Rahmen der Personalentwicklungsstrategie der München Klinik Fortbildungsakademie durften wir einen Workshop für den Leitungs-Lehrgang Pflegemanagement, bestehend aus 2×14 TeilnehmerInnen, gestalten. Ziel war es eine gemeinsame Basis für den digitalen Wandel zu schaffen und Praxisbeispiele zu explorieren.

Mit einem Workshop schafft man ein gemeinsames Verständnis für die Ziele und Notwendigkeit der digitalen Transformation in Organisationen. Da Krankenhäuser sehr spezifische Anforderungen haben und ein komplexes Umfeld darstellen, ist es empfohlen ein Inhouse-Seminar durchzuführen, da sonst zu viele Reibungsverluste bei Unterschieden in den Begriffsdeutungen liegen könnten.

Basiswissen Digitalisierung

Digitalisierung erfasst viele Wertschöpfungsschritte und Bereiche im Unternehmen. Dabei lassen sich die größten Herausforderungen der digitalen Transformation wie folgt zusammenfassen:

  1. Ein homogenes Verständnis über die Notwendigkeit und Ziele der Digitalisierung. Was ist danach besser als jetzt?
  2. Die Balance zwischen dem Aufbau zentraler Digital-Kompetenz und der Einbeziehung der Fachbereiche managen.
  3. Praxisbeispiele als Inspiration und Anleitung für potentielle Lösungen.

Online-Workshop

Es ist wichtig, von Anfang an wichtige Stakeholder wie die Pflege in die Planung und Gestaltung der digitalen Agenda mit einzubinden und sie mit den notwendigen digitalen Kompetenzen für eine Mitarbeit auf Augenhöhe auszustatten. Denn nur auf Basis eines gemeinsamen Verständnisses können im Anschluss Verantwortlichkeiten und Ziele für einzelne Abteilungen und Teams geschaffen werden. Im Workshop Digitale Kompetenzen verbindet sich das Wissen der heutigen Organisation mit neuem digitalen Fachwissen.

Die Pflege ist das Rückgrat im Krankenhaus. Deshalb ist es elementar digitale Kompetenzen in der Pflege zu entwickeln.

Warum Digitale Kompetenz für Pflegekräfte wichtig ist

Digitales Wissen und digitale Fähigkeiten sind wichtige Grundlagen für berufliche und private Partizipation. Laut dem OECD Bericht „Skills for a Digital World” benötigen fast alle Berufe mindestens grundlegende digitale Kompetenzen.

Nach dem European Digital Competence Framework – auch DigComp genannt – ist die Digitale Kompetenz eine der 8 Schlüsselkompetenzen für die zukünftige Wettbewerbsfähigkeit im 21. Jahrhundert. Deshalb ist es von elementarer Bedeutung für die Politik, Landesverbände und Unternehmen ihr Personal dahingehend zu entwickeln. Eine Mammutaufgabe, die insbesondere schwierig für Krankenhäuser ist.

Laut DigComp wird unter digitaler Kompetenz das Wissen und die Fähigkeiten verstanden, um digitale Technologien sicher, kritisch, kooperativ und kreativ einzusetzen und dadurch Ziele in Bezug auf Arbeit, Lernen, Freizeit, Integration und Partizipation in unserer digitalen Gesellschaft zu erreichen. Digitale Kompetenzen lassen sich demnach in fünf Kompetenzbereiche aufgliedern, die wiederum 21 digitale Unter-Kompetenzen umfassen:

  • Informations- und Datenkompetenz

  • Erstellen von digitalen Inhalten

  • Lösung von Problemen

  • Kommunikation und Kollaboration

  • Schutz und Sicherheit

Die Förderung der Unterbereiche ermöglicht die schrittweise Entwicklung der Kompetenzfelder. Medizinische Einrichtungen, die die Digitalisierung als Chance nutzen wollen, müssen sich deshalb intensiv um das Thema Personalentwicklung kümmern. Da Personal-intensive Bereich besonders abhängig von kompetentem Personal sind, entsteht hier ein Megatrend 2030. Die Bedeutung der Personalentwicklung wird kontinuierlich steigen.

Kontakt

Digitale Kompetenz für Pflegekräfte

Digitale Kompetenz für Pflegekräfte

Fazit – Digitalisierung braucht Pflege, und Pflege braucht digitale Kompetenz

Die Digitalisierung eines Krankenhauses ist eine sehr umfassende und weitreichende Veränderung. Deswegen ist es wichtig, von Anfang an alle wichtigen Stakeholder in den Prozess mit einzubinden, und hier spielt die Pflege eine elementare Rolle. Der Workshop zu Digitalen Kompetenzen stellte hierbei eine ideale Plattform für die Schaffung eines gemeinsamen Verständnisses dar.

Mit vorgestellten Übungen wurde der Workshop interaktiv und bekam Raum für Begegnung. Durch ein strukturiertes Vorgehen wurde somit ein Teil zur erfolgreichen Umsetzung der digitalen Transformation aus Personalentwicklungs-Perspektive gelegt.

Zur Klinikmanagement Akademie

E-Learning für Führungskräfte im Krankenhaus.

Bereiten Sie sich auf Ihren nächsten Karriereschritt vor, mit dem Onlinekurs der Klinikmanagement Akademie.

Mikrolerneinheiten für Führungskräfte im Krankenhaus.

Zur Klinikmanagement Akademie

Falls Sie Interesse an weiteren Informationen zu diesem Thema haben, kontaktieren Sie uns mit unten-stehendem Formular.

Let’s Make Things Happen

Rückrufservice

Wir melden uns innerhalb 24h.
Vielen Dank für Ihre Nachricht.
Leider ist ein Fehler beim Sendevorgang aufgetreten, bitte probieren Sie es später erneut.

Durch die Übermittlung meiner Daten, erkläre ich mich damit einverstanden kontaktiert zu werden.